Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Burgfeste Dilsberg aus den vergangenen Monaten.


14 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 13. August 2021 | Allgemeines

Welt-Foto-Tag am 19. August: Foto-Aktion „Souvenirs“ lädt zur Teilnahme ein

Der Sommer ist die hohe Zeit der Fotografie – und die Schlösser, Klöster und Gärten des Landes werden viele Male zum Fotomotiv bei Urlaubern und Ausflüglern. Am 19. August hat die populäre Freizeitbeschäftigung ihren Tag: Foto-Fans auf der ganzen Welt feiern seit 2010 den Welt-Foto-Tag. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg stellen Fotografien in den Mittelpunkt: Bei ihrer Aktion „Souvenirs“ sind Bilder von schönen Erlebnissen in den Schlössern, Klöstern und Gärten gefragt – und zwar aus den Jahren 1950 bis 2000. Teilnehmen und gewinnen kann man bis zum 31. Oktober. Alle Infos sind unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel zu finden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 30. Juli 2021 | Allgemeines

Weltstars zu Gast: Aktion „Souvenirs“ lädt ein, sich an die 1990er-Jahre zu erinnern

Wie war das damals, als an einem Juliabend Anfang der 1990er-Jahre zum ersten Mal Top-Stars der Opernbühnen in Schwetzingen gastierten? Wer damals Fotos gemacht hat, als zuerst José Carreras und bald darauf Plácido Domingo im Schlossgarten auftraten, kann jetzt bei der Sommeraktion „Souvenirs“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitmachen: Bei der Aktion geht es um Fotos – Erinnerungen an Erlebnisse in den Monumenten des Landes. Teilnehmen und gewinnen kann man mit Bildern aus den Jahren 1950 bis 2000. Die Aktion „Souvenirs“ geht bis zum 31. Oktober. Alle Infos findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 23. Juli 2021 | Allgemeines

Foto-Aktion „Souvenirs“ lädt zum Erinnern und Gewinnen ein

Erinnerungen an schöne Erlebnisse in den Schlössern, Klöstern und Gärten des Landes – die stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bei ihrer neuen Aktion „Souvenirs“ in den Mittelpunkt. Wer in den letzten Monaten in Erinnerungen geschwelgt und Bilder gesichtet hat, kann jetzt Fotos aus den Jahren 1950 bis 2000 einsenden und gewinnen. Die Aktion „Souvenirs“ geht bis zum 31. Oktober. Alle Infos findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de/fotogewinnspiel.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 6. Juli 2021 | Allgemeines

Extremwetter-Situationen – zukünftige Herausforderungen für Kulturdenkmäler

Schwere Schäden haben die Gewitter und Orkane der letzten Woche hinterlassen. Und obwohl die großen Schlossgärten in der Obhut der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nicht in den Zentren des Sturms lagen, zeichnet sich auch hier deutlich ab: Der Klimawandel bringt nicht nur durch zunehmende Hitze und Trockenheit neue Herausforderungen. Auch die häufigeren Extremwetterlagen bedeuten neue Aufgaben – und mehr Aufwand.

Detailansicht
Burgfeste Dilsberg, Neckargmünd

Mittwoch, 16. Juni 2021 | Allgemeines

Dicke Mauern und Panoramablick: Die Burgfeste Dilsberg öffnet wieder

Nach und nach öffnen die großen und kleinen Monumente im Land wieder ihre Tore – vorsichtig und immer mit Blick auf die Corona-Situation. Die Burgfeste ist seit dem 30. Mai wieder zugänglich. Nun finden auch die beliebten Führungen wieder statt: Ab dem 27. Juni können die Gäste die stolze Burganlage bei Rundgängen erleben. Für die Führungen an Sonn- und Feiertagen ist eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 06223 35 53 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 15. März 2021 | Allgemeines

18. März 1809: Karoline Kaulla, die reichste Frau Deutschlands, stirbt

Am 18. März 1809, vor 212 Jahren, starb Karoline Kaulla. Die jüdische Unternehmerin war zeitweise eine der reichsten Frauen Deutschlands – und sie war eng mit Württemberg und den Herrschern des Landes verbunden. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 23. Februar 2021 | Allgemeines

25. Februar 1496: Weichenstellung für das jüdische Leben in Württemberg

Am 25. Februar 1496, vor 525 Jahren, starb Herzog Eberhard im Bart, einer der bedeutendsten württembergischen Herrscher. Wenig bekannt ist, dass er in seinem Testament ein Verbot verfügte: Juden sollten sich nicht in Württemberg ansiedeln dürfen. Dieser legendäre Landesherr war es, der mit seinem Letzten Willen die jüdische Geschichte Württembergs für über 300 Jahre prägte. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 17. Februar 2021 | Allgemeines

Staatliche Schlösser und Gärten in bundesweitem Projekt zum Klimawandel

Klimawandel – das ist ein Thema, das die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in vielen Bereichen beschäftigt. Denn es zeigt sich: Die größte Aufgabe der Gegenwart ist es, die Monumente für die sich rasch verändernden Anforderungen zukunftstauglich zu machen. Längst weiß man, dass diese Veränderung keineswegs nur die großen Gärten betrifft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich jetzt an einem deutschlandweiten Projekt zur Erforschung des Klimawandels. Unter dem Titel „KERES“ untersuchen mehrere Fraunhofer-Institute im wissenschaftlichen Verbund, wie für Kulturdenkmäler Vorkehrungen gegen die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels getroffen werden können.

Detailansicht